Radtouren im Oldenburger Münsterland

Nikolausstraße

Wenn die Bäume und Sträucher anfangen zu blühen und die Temperaturen steigen, beginnt die Zeit der Fahrradtouren – auch im Oldenburger Münsterland. Zehn Tipps für einen Ausflug im Grünen.

Joanna Abou Boutros | 29.05.2020

Wunderschöne Landschaften und Natur pur: Auf den Radtouren durch das Oldenburger Münsterland lassen sich viele interessante Orte entdecken.(…)

Tour 6: „Alleenroute“: Die Tour für alle Ruhesuchenden

Wer seine Radtour in Garrel starten möchte, kann als Rundfahrt die  rund 30 Kilometer lange „Alleenroute“ wählen. Von Garrel aus geht es über Bösel, Petersdorf und Nikolausdorf zurück zum Ausgangspunkt. Die Strecke ist in zwei bis drei Stunden – je nach Tempo – zu meistern.

„Radtouren im Oldenburger Münsterland“ weiterlesen

14 Rufbusse sind startklar

Matthias Bänsch | 31.05.2020Artikel teilen:

Pendeln ab Dienstag: Die neuen Rufbusse im Landkreis Cloppenburg. Foto: LandkreisRühl

Pendeln ab Dienstag: Die neuen Rufbusse im Landkreis Cloppenburg. Foto: LandkreisRühl

Es ist soweit: Am Dienstag startet das Mobilitätskonzept „Moobil+“ im Landkreis Cloppenburg. 14 Rufbusse stehen bereit. Sie pendeln auf 13 Linien. Landrat Johann Wimberg lädt die Bürger dazu ein, das System einfach mal auszuprobieren: „Wer das möchte, kann das im ersten Monat bei jeder Fahrt kostenlos machen.“

„14 Rufbusse sind startklar“ weiterlesen

Bewerbung für Bauplätze

Seit dem 30.05 ist die Bewerbung um einen Bauplatz in Nikolausdorf möglich. Die Unterlagen finden sich auf der Seite der Gemeinde Garrel:

https://www.garrel.de/bauen-wohnen/vergabe-von-baugrundstuecken/

Für die Vergabe gilt der neue Punktekatalog. Danach werden Einwohner der Gemeinde Garrel bevorzugt. Zusätzliche Punkte gibt es, wenn man in Nikolausdorf wohnt bzw. aufgewachsen ist.
Am Ende der zweimonatigen Bewerbungsfrist wird ausgewertet. Wer die meisten Punkte hat, bekommt den Zuschlag und darf einen Bauplatz auswählen. Dabei erst wird die Reservierungsgebühr von 1000€ fällig.

Entwicklung: Baugebiete in Beverbruch und Nikolausdorf geteilt

Reiner Kramer

Garrel Insgesamt 72 Baugrundstücke entstehen in den neuen Baugebieten Beverbrucher Damm in Beverbruch und am Ottenweg in Nikolausdorf. Die Pläne dafür hat der Gemeinderat am Mittwoch als Satzung beschlossen. In weiten Teilen Rats herrscht aber die Befürchtung, dass die Infrastruktur für die Zuzüge und erwarteten Kinder nicht ausgelegt ist, betonte etwa Rainer Engelmann (CDU).

„Entwicklung: Baugebiete in Beverbruch und Nikolausdorf geteilt“ weiterlesen

110 spenden in Nikolausdorf Blut

Nikolausdorf Trotz der Corona-Krise war die Bereitschaft zum Blutspenden jüngst in Nikolausdorf sehr groß. Es kamen insgesamt 110 Spender, davon sieben Erstspender und 103 Wiederholungsspender, teilte der Organisator Franz Koddenberg mit. Als Jubiläumsspender konnten Andrea Backhaus mit der 75. und Matthias Willenborg mit der 50. Spende begrüßt werden. Franz Koddenberg sprach Dank an alle Spender für das geduldige Anstehen, bedingt durch die Sicherheitsvorkehrungen, sowie an alle Helfer aus.