Zum 100. Mal beim Blutspenden

Franz Koddenberg (l.) bedanke sich bei Artur Krühsel mit einem Präsent.

Nikolausdorf  –  Beim jüngsten Blutspendetermin in Nikolausdorf ist Artur Krühsel zum 100. Mal zur Ader gelassen worden. Franz Koddenberg vom DRK-Blutspendedienst bedankte sich bei dem Jubilar mit einem Präsent. Trotz der Corona-Pandemie waren insgesamt 78 Spender nach Nikolausdorf gekommen – darunter auch diverse Erstspender.

„Zum 100. Mal beim Blutspenden“ weiterlesen

110 spenden in Nikolausdorf Blut

Nikolausdorf Trotz der Corona-Krise war die Bereitschaft zum Blutspenden jüngst in Nikolausdorf sehr groß. Es kamen insgesamt 110 Spender, davon sieben Erstspender und 103 Wiederholungsspender, teilte der Organisator Franz Koddenberg mit. Als Jubiläumsspender konnten Andrea Backhaus mit der 75. und Matthias Willenborg mit der 50. Spende begrüßt werden. Franz Koddenberg sprach Dank an alle Spender für das geduldige Anstehen, bedingt durch die Sicherheitsvorkehrungen, sowie an alle Helfer aus.