Zum 100. Mal beim Blutspenden

Franz Koddenberg (l.) bedanke sich bei Artur Krühsel mit einem Präsent.

Nikolausdorf  –  Beim jüngsten Blutspendetermin in Nikolausdorf ist Artur Krühsel zum 100. Mal zur Ader gelassen worden. Franz Koddenberg vom DRK-Blutspendedienst bedankte sich bei dem Jubilar mit einem Präsent. Trotz der Corona-Pandemie waren insgesamt 78 Spender nach Nikolausdorf gekommen – darunter auch diverse Erstspender.

Quelle: https://www.nwzonline.de/garrel/nikolausdorf-zum-100-mal_a_50,10,2434061555.html

Schreibe einen Kommentar