Um im Notfall wirksam helfen zu können

Hans Wendeln, Gisela Voßmann und Heiner Harling (von links) erproben an einer Übungspuppe den Einsatz des neuen Defibrillators.

Nikolausdorf „Ein plötzliches Herzversagen kann jeden von uns treffen!“ Mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende des Bürgervereins „Wir in Nikolausdorf“, Wolfgang Engelmann, viele Verantwortliche der Nikolausdorfer Gremien. Der neue Defibrillator, für den sich neben dem Bürgerverein WiN auch der Förderverein der Herz-Jesu-Kirche eingesetzt hatte, biete nun, so Engelmann, die Möglichkeit, im Notfall wirksam Hilfe zu leisten.

„Um im Notfall wirksam helfen zu können“ weiterlesen