Remise ist nächstes Großprojekt des Oldtimerclubs

Reiner Kramer

Christian Otten und Bernd Emke vom Oldtimerclub Nikolausdorf sitzen auf den historischen Schulbänken im Buurnmuseum im Nikolausdorf.

Der Oldtimerclub hatte das Museum in Nikolausdorf 1999 eröffnet. Es bietet einen Einblick in früheres ländliches Leben.

Nikolausdorf Mit dem zitronengelben VW Käfer ist früher Fotograf Bernhard Rolfes-Westerhoff („Knips-Bernd“), durch die Gemeinde gefahren. Die Apothekerschränke standen einst in der Neuen Apotheke in Garrel und auf den Schulbänken saßen Mädchen und Jungen in der Nikolausdorfer Grundschule. Die Zeitreise durch die Geschichte bietet das Buurnmuseum in Nikolausdorf.

„Remise ist nächstes Großprojekt des Oldtimerclubs“ weiterlesen

„Achter de Läthe fräihet“? Da schimpfte der Pastor

Günter Buschenlange und Reiner Kramer

Die Lethe in Bissel an der Grenze Landkreis Oldenburg und Landkreis Cloppenburg

Der Grenzfluss Lethe weist eine wechselvolle Geschichte auf. Die „imaginäre Grenze“ besteht noch heute.

Nikolausdorf Lethe, der Fluss des Vergessens. Wenn die Seelen der Verstorbenen Wasser aus dem Fluss tranken, schenkte er nach der griechischen Mythologie ihnen Vergessen. Mit der griechischen Mythologie hat die Lethe, der Grenzfluss zwischen den Kreisen Cloppenburg und Oldenburg, aber nichts zu tun (s. Infobox). Erinnert werden soll an dieser Stelle an die wechselvolle Geschichte der Lethe. Anlass dazu bieten die Bestrebungen verschiedener Dörfer in den Gemeinden Garrel und Großenkneten, unter dem Titel „Beidseitig der Lethe“ einen gemeinsamen Antrag auf Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm zu stellen, initiiert vom Nikolausdorfer Peter Möllmann.

„„Achter de Läthe fräihet“? Da schimpfte der Pastor“ weiterlesen

Corona und das Schweigen der Chöre

Chöre machen angesichts Coronapandemie derzeit eine schwere Phase durch. Weil ihr Hobby als potenziell lebensbedrohlich gilt, befinden sie sich in Wartestellung.

Dennis Schrimper | 12.06.2020

Gemeinsam singen macht glücklich – in diesen Tagen steht es aber vor allem im Verdacht, krank zu machen: Mit der Coronapandemie sind schwere Zeiten für Chöre angebrochen, die sich seit dem Lockdown zum Schweigen gezwungen sehen. Nachdem sich im März bei einer Probe in Berlin 60 von 80 Sängern mit Covid-19 angesteckt haben, gilt Singen in der Gemeinschaft als potenziell lebensbedrohlich.

„Corona und das Schweigen der Chöre“ weiterlesen

Radtouren im Oldenburger Münsterland

Nikolausstraße

Wenn die Bäume und Sträucher anfangen zu blühen und die Temperaturen steigen, beginnt die Zeit der Fahrradtouren – auch im Oldenburger Münsterland. Zehn Tipps für einen Ausflug im Grünen.

Joanna Abou Boutros | 29.05.2020

Wunderschöne Landschaften und Natur pur: Auf den Radtouren durch das Oldenburger Münsterland lassen sich viele interessante Orte entdecken.(…)

Tour 6: „Alleenroute“: Die Tour für alle Ruhesuchenden

Wer seine Radtour in Garrel starten möchte, kann als Rundfahrt die  rund 30 Kilometer lange „Alleenroute“ wählen. Von Garrel aus geht es über Bösel, Petersdorf und Nikolausdorf zurück zum Ausgangspunkt. Die Strecke ist in zwei bis drei Stunden – je nach Tempo – zu meistern.

„Radtouren im Oldenburger Münsterland“ weiterlesen