Oldtimerclub Nikolausdorf im Jubiläumsjahr

Seit 25 Jahren alten Maschinen auf der Spur

Yvonne Högemann

Kaffeekränzchen in der historischen Küche: Heinz Wessel (links) und Bernd Emke im Buurnmuseum.

Nach der Gründungssitzung 1995 hatte der Verein 14 Mitglieder. Mittlerweile betreiben die Tüftler und Oldtimerliebhaber auch das Buurnmuseum.

Nikolausdorf Der Oldtimerclub in Nikolausdorf ist seit mittlerweile 25 Jahren eine anerkannte Institution. Viele Veranstaltungen wurden seit Vereinsgründung 1995 erfolgreich abgewickelt und der Aufbau des „Buurnmuseums“ sucht seinesgleichen in der Umgebung.

„Oldtimerclub Nikolausdorf im Jubiläumsjahr“ weiterlesen

Historie

Buurnmuseum soll 2021 um Remise erweitert werden

Reiner Kramer

Das Buurnmuseum wird zu klein.

Nikolausdorf Der Oldtimerclub Nikolausdorf als Betreiber des Buurnmuseums freut sich über alte und historische landwirtschaftliche Maschinen und wertvolle Gerätschaften, die ihm in jüngster Vergangenheit überlassen worden sind. Kartoffelpflanzgeräte, -roder und -legemaschinen sind dem Club überlassen worden – davon einige über 70 Jahre alt.

„Historie“ weiterlesen

Remise ist nächstes Großprojekt des Oldtimerclubs

Reiner Kramer

Christian Otten und Bernd Emke vom Oldtimerclub Nikolausdorf sitzen auf den historischen Schulbänken im Buurnmuseum im Nikolausdorf.

Der Oldtimerclub hatte das Museum in Nikolausdorf 1999 eröffnet. Es bietet einen Einblick in früheres ländliches Leben.

Nikolausdorf Mit dem zitronengelben VW Käfer ist früher Fotograf Bernhard Rolfes-Westerhoff („Knips-Bernd“), durch die Gemeinde gefahren. Die Apothekerschränke standen einst in der Neuen Apotheke in Garrel und auf den Schulbänken saßen Mädchen und Jungen in der Nikolausdorfer Grundschule. Die Zeitreise durch die Geschichte bietet das Buurnmuseum in Nikolausdorf.

„Remise ist nächstes Großprojekt des Oldtimerclubs“ weiterlesen

Buurnmuseum In Nikolausdorf – Traditionelles Spekulatius-Backen lockt die Besucher

Yvonne Högemann

Leckere Spekulatius: Die Rohlinge wurden auf einer alten Maschine gefertigt.

Nikolausdorf Weihnachtsduft liegt in der Luft, fleißige Bäcker holen auf der warmen Diele Brotlaibe und Spekulatius aus dem historischen Ofen, draußen demonstrieren Handwerker traditionelle Schmiede- und Holzarbeiten: Zum 20. Mal gab es am ersten Adventssonntag auf dem Gelände des „Buurnmuseums“ in Nikolausdorf das traditionelle Spekulatius-Backen.

„Buurnmuseum In Nikolausdorf – Traditionelles Spekulatius-Backen lockt die Besucher“ weiterlesen