Erstkommunion einmal anders

Hubert Looschen

Mit Abstand: In Nikolausdorf empfingen am Sonntag 13 Mädchen und Jungen zum ersten Mal die Kommunion.

In Nikolausdorf empfingen am Sonntag 13 Mädchen und Jungen erstmals die Kommunion. Die Feier fand unter Corona-Bedingungen statt. So wird in den übrigen Teilen der Pfarrgemeinde St.-Johannes-Baptist in Garrel geplant.

Nikolausdorf Nur noch acht Wochen, das Kleid oder der Anzug waren gekauft, die Vorbereitung war fast abgeschlossen – dann kam Corona und damit das Aus für die Erstkommunionfeiern. Drei Sonntage im Mai waren reserviert für das Fest der 80 Erstkommunionkinder der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist Garrel. Am Sonntag wurden nun mit Verspätung die ersten 13 Kinder in der Herz-Jesu Kirche in Nikolausdorf zur Erstkommunion geführt. Allerdings musste das Fest anders gestaltet werden als in früheren Jahren. In der Nikolausdorfer Kirche dürfen 52 Personen am Gottesdienst teilnehmen. Pastoralreferentin Melanie Schreiber, die für die Vorbereitung und Begleitung der Kinder und deren Eltern zuständig ist, diskutierte mit den Eltern über eine Lösung. Die Feier um ein Jahr verschieben? Das fand keine Zustimmung bei ihnen. Die Nikolausdorfer wollten, dass alle Kinder in einer Feier zum ersten Mal zur Kommunion gehen sollten. Das bedeutete: Eltern und Kinder müssen unter sich bleiben. Die 13 Kinder, deren Geschwister und Eltern durften teilnehmen, mehr Plätze bietet die Kirche unter Corona-Bedingungen nicht. „Heute habt Ihr die Kirche ganz für euch allein“, gewann Pfarrer Paul Horst den Umständen etwas Gutes ab. Schon beim feierlichen Einzug galt: Abstand halten. Nur vier Sängerinnen des Chores „Voices“ durften singen.

Der um etwa fünf Monate verlegte Termin brachte manche Mutter in die Bredouille. Manches Kleid, mancher Anzug passte nicht mehr. „Da haben sich die Fachgeschäfte sehr kulant verhalten“, hat Melanie Schreiber erfahren. Kleid oder Anzug hätten getauscht werden können. Aufs Gruppenfoto mussten die Kinder nicht verzichten. Das war möglich, besuchen doch alle eine Klasse der Grundschule Beverbruch/Nikolausdorf.

Quelle: https://www.nwzonline.de/plus-cloppenburg-kreis/nikolausdorf-kirche-in-garrel-erstkommunion-einmal-anders_a_50,9,3145809101.html

Schreibe einen Kommentar